Geschichte 2017-09-13T16:47:35+00:00

Geschichte Pfister AG

Meilensteine einer über 90-jährigen Firmengeschichte: Dank der vorausschauenden Planung
von 3 Generationen wuchs aus einem Kleinbetrieb eine gut positionierte
Unternehmung mit rund 80 Mitarbeitenden.

Historisches Bild Garage Pfister

1924

Hermann Pfister-Gisler eröffnet eine Schmiede und Schlosserei. Verschiedene Kunstschmiedearbeiten und auch “bodenständige” Arbeiten werden ausgeführt.

Portrait Hermann Pfister-Gisler
Historische Werbung Auto Pfister

1928

Das Automobil ist in Graubünden freigegeben worden. Hermann Pfister-Gisler gliedert seinem Betrieb die erste Autogarage mit Reparaturwerkstätte und eine Tankstelle an.

1948

Neben der Tankstelle wird eine “Servicestation BP” mit Autowaschanlage erstellt, im Untergeschoss entstehen Magazinräume.

Historische Servicestation BP
Historische Photos Schneepflug

1951

Mit der Anschaffung des ersten Kipperlastwagens beginnen das Transportwesen und die Schneeräumungen.

1952

Stolz können die Vertretungen für Ford- und Chrysler/Simca/Sunbeam – Automobile übernommen werden.

Historische Photos Vertretung SIMCA Ford Sunbeam
Hermi Pfister

1955

Die Söhne Hermann Pfister-Duttweiler und Toni Pfister-Saladin treten in das elterliche Geschäft ein. Aus der Einzelfirma entsteht die H. Pfister & Söhne, Garage Schlosserei.
Hermann Pfister wurde am 7.05.1928 geboren. Nach seiner Ausbildung zum Bau- und Kunstschlosser beginnt er am Technikum Winterthur die Weiterbildung zum Maschinentechniker. Er kehrt vorzeitig zurück, um in der Firma des Vaters die Garage wieder aufzubauen, die während der Kriegszeit geruht hatte. Dazu absolviert Hermann Pfister eine Ausbildung zum Automechaniker und tritt 1949 definitiv in die Firma ein.
Seit sein Sohn Urs 1990 die Geschäftsleitung der Auto Pfister AG übernommen hat, tritt Hermi Pfister beruflich etwas kürzer. Die Verbundenheit zur Firma bleibt aber stets bestehen. Ansonsten geniesst er seinen (Un-)Ruhestand gemeinsam mit seiner Frau Sylvia.

1958

Toni Pfister wurde am 24.01.1931 in Samedan geboren. Nach der Berufslehre zum Metallbauschlosser bildet er sich nach den anschliessenden Gesellenjahren zum Metallbau-Techniker/Schlossermeister an der Metallbau-Technikerschule in Basel weiter. 1958 tritt auch Sohn Toni Pfister definitiv in die Firma ein, wo er bis Ende 1995 voll arbeitet. Seit da aber geniesst er seine neu gewonnenen Freiheiten zusammen mit seiner Frau Edith mit verschiedenen Aktivitäten und Hobbies. Er ist jederzeit ein gern gesehener Gast im Betrieb, dies auch als VR-Präsident der Firma.

Toni Pfister

1959

Hermann Pfister-Gisler stirbt bei seiner Arbeit.

1960

Die Firma heisst neu Gebrüder Pfister, mechanische Werkstätte und Garage, bleibt aber weiterhin eine Kollektivgesellschaft. Hermann Pfister-Duttweiler, Garagist, leitet die Garage, Toni Pfister-Saladin, dipl. Schlossermeister, leitet die mechanische Werkstätte. Es folgt die Übernahme der Vertretung für Volvo Automobile.

Logo VOLVO
Historisches Logo Gebr. Pfister

1968

Umwandlung der Gesellschaftsform in eine Aktiengesellschaft, der Betrieb heisst nun Gebrüder Pfister AG Metallbau und Garage, Samedan. Die Tankstelle wird umgebaut, ein Benzinautomat und eine automatische Autowaschanlage werden installiert.

1972

Ein zweijähriger Um- und Erweiterungsbau schafft Platz für eine neue Werkhalle für den Metallbau, eine Carrosserie-Werkstatt, eine Autolackiererei und Personalunterkünfte für die Mitarbeiter.

Historisches Photo Anbau 1974
Logo Toyota

1980

Eine neue Vertretung kann übernommen werden. Gebrüder Pfister AG erhält Toyota Automobile. Gleichzeitig werden die Vertretungen für Ford und Simca abgegeben.

1986

Die unterschiedlichen Betriebsteile werden entflechtet: Gebrüder Pfister AG, Immobilien & Holdinggesellschaft mit den Tochtergesellschaften Auto Pfister AG und Metallbau Pfister AG.

Logo Pfister Metallbau
Urs Pfister

1987

Urs Pfister, geb. 24. Mai 1962 und Sohn von Hermann Pfister-Duttweiler, tritt in die Firma Auto Pfister AG ein. Nach Absolvierung der Fachschule in Winterthur (STF) sowie der Höheren Technischen Lehranstalt für Autotechnik (HTL) in Biel als Dipl. Ing. HTL in der Automobiltechnik führt in eine einjährige Weiterbildung in die Volvo-Werken nach Göteborg (Schweden) bevor er ins Engadin zurück kehrt.

1990

Urs Pfister übernimmt von seinem Vater Hermann Pfister-Duttweiler die Geschäftsleitung der Auto Pfister AG.

1991

Die alte Palü Garage konnte von den Gebrüdern Kunz (Bilten) gekauft werden.

1992

Umbau der Migrol Tankstelle und der alten BP Tankstelle zur neuen, heutigen BP – Tankstelle mit Shop, Wasch- und Staubsaugeranlagen umgebaut.

Umbau Migrol Tankstelle mit Shop 1992

1995

In Cho d`Punt entsteht eine moderne SHELL –Tankstelle mit Shop und Waschanlagen. Mit der Zeit entwickelt sich ein kleines Bistro.

1998

Unsere Occasionen, Neuwagen und Kundenfahrzeuge erhalten eine moderne Stahlkonstruktion um vor Schnee und Eis geschützt zu werden.

Anbau Bistro und Photovoltaik-Anlage

2001

Das Bistro Spuntino wird an die Shell-Tankstelle angebaut. Gleichzeitig entsteht auf dem Tankstellendach die erste Photovoltaikanlage von Samedan mit einer Anlageleistung von 16 kW und einer Jahresproduktion von rund 16`500 kWh.

2003

Die Ölheizung wird saniert: Eine neue Grundwasserwärmepumpe – Leistung 120 kW – hilft, jährlich rund 60`000 Liter Heizöl zu sparen.

ISO9001 Zertifikat

2004

Die Firmen Auto Pfister AG und Metallbau Pfister AG erhalten die ISO 9001 Zertifizierung.

2005

Auto Pfister AG und Auto Trial fusionieren nach Freigabe durch die Wettbewerbsregelungen (GVO). Die Autowerkstatt wird total saniert und nach modernsten Gesichtspunkten und Bodenheizung neu eingerichtet.

Logo Autopfister

2006

Der Showroom wird saniert und auf die doppelte Grundfläche ausgebaut. Neu haben alle vertretenen Automarken ihre definierten Flächen.

2011

Das gesamte Qualitäts-Managementsystem erfüllt die Anforderungen der Normen ISO 9001:2008 und OHSAS 18001:2007 und wird erneut zertifiziert.

Logo Volante AG

2013

Die Volante AG fusioniert mit der Auto Pfister AG und wird als Klassik-Abteilung der Auto Pfister im gleichen Rahmen wie bisher geführt.

2014

Die Firma Pfister feiert ihr 90-jähriges Firmenjubiläum.